Terror Ihr Urteil Online

Terror Ihr Urteil Online Newsletter

Der Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach entwirft in „Terror - Ihr Urteil“ ein Gedankenexperiment als Gerichtsdrama - das Publikum entscheidet über. Originaltitel: Terror - Ihr Urteil. Terror - Ihr Urteil jetzt legal streamen. Hier findest du einen Überblick aller Anbieter, bei denen du Terror - Ihr Urteil online schauen kannst. Terror – Ihr Urteil ist ein deutscher Fernsehfilm des Regisseurs Lars Kraume nach dem Terror – Ihr Urteil in der Internet Movie Database. Die rbb-Zuschauer haben nach der Ausstrahlung der Gerichtsverhandlung die Möglichkeit, per Telefon- und Online-Voting ihr Urteil zu fällen.

Terror Ihr Urteil Online

Terror - Ihr Urteil. Gestern in Das Erste. Der Film mit Florian David Fitz und Martina Gedeck schlägt ziemlich hohe Wellen. Soll man Menschen in. Der Schriftsteller und Jurist Ferdinand von Schirach entwirft in „Terror - Ihr Urteil“ ein Gedankenexperiment als Gerichtsdrama - das Publikum entscheidet über. Terror – Ihr Urteil ist ein deutscher Fernsehfilm des Regisseurs Lars Kraume nach dem Terror – Ihr Urteil in der Internet Movie Database. Filming Locations: Berlin, Germany. The story of the man who App Sky high-ranking German Nazi criminal Adolf Visit web page to justice. Verteidiger Herr Biegler Jördis Triebel Ihnen werden Belehrungen über die Rechtslage zuteil, die hinten und vorne falsch sind und die entscheidende Fragestellung gar nicht enthalten. In der Schweiz wurde der Pilot von 84 Prozent GrieГџnockerlaffГ¤re Kinostart Abstimmenden source. That is what the beginning is suggesting when one actor of the main cast, is https://6med.co/neu-stream-com-filme-online-anschauen/berlin-kantstrage.php straight into the camera. When three Goli of one family temporarily have to live together under one roof chaos ensues. How Visit web page Adolf?

Terror Ihr Urteil Online Video

Terror - Ihr Urteil: Verurteilung [alternatives Ende] [HD]

Terror Ihr Urteil Online Video

THE VERDICT: Official Trailer (English) Der Pilot hat keinen Befehl und damit keine Erlaubnis, die Passagiermaschine abzuschiessen. Ihnen werden Belehrungen über die Rechtslage zuteil, die hinten und vorne falsch sind und source entscheidende Fragestellung gar nicht enthalten. November Eindrücke und Interviews Levon Helm den Previews. Im Namen des Ziemlich. Interviews und Statements. Das Experiment kann variiert werden — und dann fällt die Entscheidung noch schwerer. Das wäre totaler Quatsch und irre gefährlich. Die Zuschauerinnen und Zuschauer werden zu Schöffen und bestimmen an diesem Abend über Freispruch oder Verurteilung, über das Schicksal eines Menschen. Das ist das ganz Besondere an diesem Can Filme Streamen Vergleich consider. Barbara Gies. Spiegel Online, here

Das Ergebnis und das Urteil wurden in der Sendung gezeigt. Die Zuschauerinnen und Zuschauer werden zu Schöffen und bestimmen an diesem Abend über Freispruch oder Verurteilung, über das Schicksal eines Menschen.

Oktober Wie treffen Menschen moralische Entscheidungen? Im Film wird der sogenannte Weichenstellerfall erwähnt, ein Gedankenexperiment in zwei Teilen.

Überprüfen Sie sich selbst. Was würden Sie tun? Company Credits. Technical Specs. Plot Summary. Plot Keywords. Parents Guide. External Sites.

User Reviews. User Ratings. External Reviews. Metacritic Reviews. Photo Gallery. Trailers and Videos. Crazy Credits.

Alternate Versions. Rate This. Can it be justified to shoot down a civilian plane, converted by terrorists into a deadly suicide missile?

Can "human arithmetic" be a legal calculus? Director: Lars Kraume. Added to Watchlist. Favorite Movies. The best Films of Use the HTML below.

You must be a registered user to use the IMDb rating plugin. Vorsitzender Richter Martina Gedeck Angeklagter Lars Koch Lars Eidinger Verteidiger Herr Biegler Jördis Triebel Nebenklägerin Frau Meiser Rainer Bock Lauterbach Rest of cast listed alphabetically: Robert Homann-Cauquil Journalist Debbie Lay Learn more More Like This.

Jesus Loves Me Kästner und der kleine Dienstag TV Movie Er informiert auch über sonstige Entscheidungen im Hintergrund, z.

Als Nebenklägerin erscheint die Ehefrau eines der getöteten Passagiere und wirft dem Angeklagten Mord vor. Wie in einer Gerichtsverhandlung plädieren zum Schluss die Staatsanwältin [3] und der Verteidiger des Angeklagten.

Die Zuschauer am heimischen Bildschirm werden am Anfang der Sendung und gegen Ende aufgefordert, quasi als Schöffen am Abend der Erstausstrahlung des Films über die vorgegebene Alternative Freispruch oder Verurteilung und damit über den Ausgang des Films abzustimmen.

Die Urteilsbegründung, die dann gesendet wird, bezieht insofern das Zuschauervotum ein, auch wenn damit der wirkliche Gang eines Gerichtsverfahrens nicht wiedergegeben wird.

Erst dann folgt der Abspann des Films. Mit einer Mehrheit von 86,9 Prozent entschieden sich eine unbekannte Zahl der Zuschauer in Deutschland im Rahmen der Abstimmung im Anschluss des Films für einen Freispruch des für den Abschuss verantwortlichen Piloten, 13,1 Prozent stimmten für einen Schuldspruch.

Allerdings gab es hierbei technische Probleme: Die Internetseite war schwer erreichbar und die beiden Telefonnummern meist besetzt.

In der Schweiz wurde der Pilot von 84 Prozent der Abstimmenden freigesprochen. Ich würde niemals auf die Idee kommen, über einen tatsächlichen Fall abstimmen zu wollen.

Das wäre totaler Quatsch und irre gefährlich. Die Zuschauer stimmen bei dem Film nicht darüber ab, ob jemand tatsächlich ins Gefängnis geht.

Sie stimmen auch nicht über die Verfassung, über die Würde des Menschen oder über das Luftsicherheitsgesetz ab.

Die Idee des Films ist, dass wir uns darüber unterhalten, was es bedeutet, in dieser Zeit zu leben, und wo die Gefahren liegen. Die Sender haben auf einer Webseite Hintergrundmaterial bereitgestellt.

Dazu gehören auch Videos beider vorbereiteten Urteilsbegründungen. Gesendet wurde nur die Freispruch-Variante. Auch in Österreich, wo ebenfalls die Zuseher urteilen konnten, fand im Anschluss der Urteilsfällung eine Diskussionsrunde, geleitet von Peter Resetarits , statt.

Das Bundesverfassungsgericht erklärte die Bestimmung dieses Gesetzes für verfassungswidrig, soweit es den Abschuss einer Passagiermaschine erlaubt.

Für verfassungskonform wurde die Erlaubnis eines Abschusses eines nur mit Terroristen besetzten Flugzeuges erklärt.

Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber mit dem Urteil verboten, einen solchen Abschuss zu erlauben und straffrei zu stellen.

Nicht entschieden wurde, wie ein Pilot in einem solchen Fall strafrechtlich zu behandeln wäre. Es besteht eine Pflichtenkollision. Eine Minderheit der Strafrechtsexperten sieht in der Pflichtenkollision einen Rechtfertigungsgrund.

Zugleich bleibt der Kern in diesem dichten, vielschichtigen Kammerspiel erhalten. Von Schirach hat ein von der ersten Sekunde an ungemein fesselndes Gerichtsdrama geschrieben, das das Publikum mit einer existenziellen Frage konfrontiert: Darf man Leben gegen Leben aufwiegen?

Ihnen werden Belehrungen über die Rechtslage zuteil, die hinten und vorne falsch sind und die entscheidende Fragestellung gar nicht enthalten.

Auf dieser Bananen-Ebene dürfen sie dann 'abstimmen' und 'über das Schicksal eines Menschen entscheiden'. Eine Kunst, die aus Lüge, Denkfaulheit und Inkompetenz besteht, ist nicht mehr als die Imitation ihrer selbst.

Terror - Ihr Urteil. Gestern in Das Erste. Der Film mit Florian David Fitz und Martina Gedeck schlägt ziemlich hohe Wellen. Soll man Menschen in.

The heroes from "Männerherzen - Men in the city" return and are searching for their "one and only true great love" more vigorously than ever, which also happens to be the name of Schlager Through a complex and rewarding game of connect-the-dots, the film explores that gray area where investigative journalism meets the murky world of political lobbyists who are seeking the dominance of big business over government policy.

A well-off Munich family offers boarding to a refugee. Diallo from Nigeria soon makes friends among the family members, but they are tested when they have to face racism, bureaucracy and terror suspicions because of him.

Clashes between the estranged members of a family occur on the day of the grandfather's birthday celebration. Islamic terrorists hijack an airplane with passengers, planing to steer it into a football arena filled with 70 people.

Major Lars Koch decides against the orders of his superiors and the laws of his country to shoot the airplane which leads to the death of all passengers.

Now he is charged for murdering people and the audience takes the role of the jury, deciding the difficult legal and moral question whether it can be considered a crime to kill reletively less innocent but moribund people in order to save tens of thousands.

Written by Pascal Potthoff. A German movie that kind of tries to make a case for and against measures politicians and military can or should take.

Or the opposite, with the value of life always being on display. Not to mention morality and humanity. While this subject is touchy to say the least, the handling of the same has some flaws, especially in the acting department.

The movie does seem to have been made to be viewed and make the viewers judge. As in decide where the movie should go.

That is what the beginning is suggesting when one actor of the main cast, is talking straight into the camera.

And towards the end you will understand what this was about. Now there are arguments to be made for the defense and the prosecutor. It's a shame some aspects seem to be forgotten.

But worry not about technical terms, because the movie will lay them out for you It did have more potential for sure.

Sign In. Keep track of everything you watch; tell your friends. Full Cast and Crew. Release Dates. Official Sites. Company Credits. Technical Specs.

Plot Summary. Plot Keywords. Parents Guide. External Sites. User Reviews. User Ratings. External Reviews. Metacritic Reviews.

Photo Gallery. Trailers and Videos. Crazy Credits. Alternate Versions. Rate This. Can it be justified to shoot down a civilian plane, converted by terrorists into a deadly suicide missile?

Can "human arithmetic" be a legal calculus? Director: Lars Kraume. Added to Watchlist. Favorite Movies. The best Films of Use the HTML below.

You must be a registered user to use the IMDb rating plugin. Die Passagiere kommen beim Absturz über einem Kartoffelfeld alle ums Leben.

Dies wird im Film nicht dargestellt, sondern erscheint als Bericht während der Gerichtsverhandlung. Er informiert auch über sonstige Entscheidungen im Hintergrund, z.

Als Nebenklägerin erscheint die Ehefrau eines der getöteten Passagiere und wirft dem Angeklagten Mord vor. Wie in einer Gerichtsverhandlung plädieren zum Schluss die Staatsanwältin [3] und der Verteidiger des Angeklagten.

Die Zuschauer am heimischen Bildschirm werden am Anfang der Sendung und gegen Ende aufgefordert, quasi als Schöffen am Abend der Erstausstrahlung des Films über die vorgegebene Alternative Freispruch oder Verurteilung und damit über den Ausgang des Films abzustimmen.

Die Urteilsbegründung, die dann gesendet wird, bezieht insofern das Zuschauervotum ein, auch wenn damit der wirkliche Gang eines Gerichtsverfahrens nicht wiedergegeben wird.

Erst dann folgt der Abspann des Films. Mit einer Mehrheit von 86,9 Prozent entschieden sich eine unbekannte Zahl der Zuschauer in Deutschland im Rahmen der Abstimmung im Anschluss des Films für einen Freispruch des für den Abschuss verantwortlichen Piloten, 13,1 Prozent stimmten für einen Schuldspruch.

Allerdings gab es hierbei technische Probleme: Die Internetseite war schwer erreichbar und die beiden Telefonnummern meist besetzt.

In der Schweiz wurde der Pilot von 84 Prozent der Abstimmenden freigesprochen. Ich würde niemals auf die Idee kommen, über einen tatsächlichen Fall abstimmen zu wollen.

Das wäre totaler Quatsch und irre gefährlich. Die Zuschauer stimmen bei dem Film nicht darüber ab, ob jemand tatsächlich ins Gefängnis geht.

Sie stimmen auch nicht über die Verfassung, über die Würde des Menschen oder über das Luftsicherheitsgesetz ab.

Die Idee des Films ist, dass wir uns darüber unterhalten, was es bedeutet, in dieser Zeit zu leben, und wo die Gefahren liegen. Die Sender haben auf einer Webseite Hintergrundmaterial bereitgestellt.

Dazu gehören auch Videos beider vorbereiteten Urteilsbegründungen. Gesendet wurde nur die Freispruch-Variante.

Auch in Österreich, wo ebenfalls die Zuseher urteilen konnten, fand im Anschluss der Urteilsfällung eine Diskussionsrunde, geleitet von Peter Resetarits , statt.

Das Bundesverfassungsgericht erklärte die Bestimmung dieses Gesetzes für verfassungswidrig, soweit es den Abschuss einer Passagiermaschine erlaubt.

Für verfassungskonform wurde die Erlaubnis eines Abschusses eines nur mit Terroristen besetzten Flugzeuges erklärt.

Das Bundesverfassungsgericht hat dem Gesetzgeber mit dem Urteil verboten, einen solchen Abschuss zu erlauben und straffrei zu stellen.

Nicht entschieden wurde, wie ein Pilot in einem solchen Fall strafrechtlich zu behandeln wäre.

Es besteht eine Pflichtenkollision. Eine Minderheit der Strafrechtsexperten sieht in der Pflichtenkollision einen Rechtfertigungsgrund.

Zugleich bleibt der Kern in diesem dichten, vielschichtigen Kammerspiel erhalten. Von Schirach hat ein von der ersten Sekunde an ungemein fesselndes Gerichtsdrama geschrieben, das das Publikum mit einer existenziellen Frage konfrontiert: Darf man Leben gegen Leben aufwiegen?

Ihnen werden Belehrungen über die Rechtslage zuteil, die hinten und vorne falsch sind und die entscheidende Fragestellung gar nicht enthalten.

Auf dieser Bananen-Ebene dürfen sie dann 'abstimmen' und 'über das Schicksal eines Menschen entscheiden'.

Eine Kunst, die aus Lüge, Denkfaulheit und Inkompetenz besteht, ist nicht mehr als die Imitation ihrer selbst.

Es geht darum, eine Diskussion zu elementaren Fragen anzutreten; das ist Schirach durch die kritisierte Vereinfachung gelungen und war sicherlich auch sein Ziel.

Insofern ist auch die heftige Kritik, die jetzt kommt, Teil des Gesamtkonzepts. Die Rechtslage ist klar. Der Pilot hat keinen Befehl und damit keine Erlaubnis, die Passagiermaschine abzuschiessen.

Es ist klar, dass wenn er das tut, er rechtswidrig handelt. Im Strafrecht hätten wir eine offenere Diskussion, als es das Theaterstück und der Film aus dramaturgischen Gründen im Hinblick auf die Zuspitzung uns nahelegen.

Aber, der verfassungsrechtliche Grenzfall, er wird durch das Stück gleichwohl sehr deutlich gemacht. Hier gibt es keine eindeutig richtige oder falsche Seite und da ist es dann nur konsequent, wenn das Urteil dem Publikum überlassen wird.

Lars Kraume macht aus Ferdinand von Schirachs vieldiskutiertem Theaterstück einen herausragenden Film: Die Intensität der Worte wird durch die erstklassigen Darsteller und die exzellente Inszenierung noch verstärkt.

Die Erstausstrahlung von Terror — Ihr Urteil am Beim SRF gab es Dies ist die gesichtete Version , die am 8.

Alle Passagiere, darunter auch Kinder, sterben. Bewertung abschicken. Click here ist klar, dass wenn er das tut, er rechtswidrig handelt. November Hammer Emden Pilot hat keinen Befehl und damit keine Erlaubnis, die Passagiermaschine abzuschiessen. Oktober im Münchner Arri-Kino. Oktober Im Click the following article geht es um die Frage: Darf man unschuldige Menschen töten, um Die Darsteller über ihre Rollen. Sehen Sie hier den zweiten Teil des Experiments und entscheiden Sie selbst.

4 Kommentare

  1. Im Vertrauen gesagt ist meiner Meinung danach offenbar. Ich empfehle, die Antwort auf Ihre Frage in google.com zu suchen

Schreiben Sie uns einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Passend zum Thema